Ev. Friedens-Kirchengemeinde Düsseldorf (Friedenskirche)

Von der Spielweise ist das Harmonium ein Tasteninstrument, bei der der Spieler auch noch für die nötige Luft treten muß. Vom Klang her ist es ein Blasinstrument mit Registern wie bei der Orgel, bei dem Metallzungen ähnlich wie beim Akkordeon oder der Mundharmonika zum Schwingen und Klingen gebracht werden. Im Gegensatz zu dem seinerzeit häufig verbreiteten Saugwindharmonium (das sich in der zweiten Hälfte des 18. und bis in die 30ger Jahre des 19. Jahrhunderts gerade auch in privaten Haushalten großer Beliebtheit erfreute), handelt es sich hierbei um ein Druckwindharmonium. Diese Typen wurden nur in Handarbeit und daher in erheblich geringeren Stückzahlen gefertigt. Sie unterscheiden sich vom Saugwindharmonium durch einen ungleich volleren und im Ton weniger 'lieblichen' Klang. Durch seine Besonderheit, den Expressionszug und entsprechende Steuerung mit den Füßen, kann der Harmoniumspieler die Dynamik der Melodie beliebig ausdrücken - eine Eigenschaft, die Orgel und Klavier nicht bieten.

Interessant ist die Musikliteratur, die hierfür komponiert wurde: Hier finden sich entsprechend der Bauzeit vorwiegend traumhafte romantische Originalkompositionen als Soloinstrument oder mit Klavier sowie auch Bearbeitungen bekannter Orchester- und Opernmusik im Salonorchester mit z. B. Klavier, Violine und Violoncello. Zahlreiche Werke vor allem französischer Komponisten, die man heute als Orgelstücke kennt, wurden ursprünglich für das Harmonium geschrieben.
 

Die Texte der Unterkapitel sind zum Teil entlehnt aus:

Kirche kompakt. Lexikon für Presbyterinnen und Presbyter, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Presseverband der Evangelischen Kirche im Rheinland, Düsseldorf 2000

Besonderes Kirchgeld - gerecht und solidarisch. Ein Informationsblatt der Evangelischen Kirche im Rheinland.

 

 

Anschrift:

Logo - Evangelische Jugend BilkEvangelische Jugend Bilk
Jugendbüro der Evangelischen Friedens-Kirchengemeinde Düsseldorf
Florastr. 55a
40217 Düsseldorf

Fax: 0211- 60 00 15 29
Telefon: 0211- 60 00 15 14
Tel. Jugendcafé (flora2): 0211- 33 08 06

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

 

 

Leitung: Stefan Weller, Diplom Sozialpädagoge



 

 

 



stv. Leitung: Sören Lang, Sozialpädagoge

 

 Foto - Jürgen Weller





In der Ev. Lutherkirchengemeinde angestellt:

Jürgen Weller,
Diplom Sozialpädagoge
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 


Das Jugendbüro befindet sich im Gemeindebüro gegenüber dem Gemeindezentrum, di­rekt an der Friedenskirche. Hier haben unsere hauptamtlichen Mitarbeitenden die Möglich­keit, die Gruppenangebote zu planen, den Arbeitsbereich zu verwalten und Ihnen und Euch für Rückfragen und Gespräche zur Verfügung zu stehen.

Da wir keine festen Sprechstundenzeiten haben, genügt meistens ein Anruf oder eine E-Mail, damit ein Termin ausgemacht werden kann. Klicken Sie für nähere Informationen über die Angebote für Kinder und für Jugendliche einfach auf den Sie interessierenden Altersbereich! Besuchen Sie aber auch die Homepage www.ejubi.de, die mit Jugendli­chen geplant, gestaltet und verwaltet wird!

Das Evangelische Familienzentrum Fürstenwall ist ein Projekt der Ev. Friedens-Kirchengemeinde Düsseldorf 


KinderDie Unterstützung und Begleitung von Familien mit Kindern ist schon seit langem ein Schwerpunkt der Ev. Friedens-Kirchengemeinde. Jetzt erfahren alle Angebote ihre Bündelung im Familienzentrum. Hier bieten wir allen Menschen, unabhängig von Einkommen, Herkunft und Religion, Beratung und Unterstützung an. Wir möchten Familien aktiv begleiten, weil wir davon überzeugt sind, dass die Familie die kleinste gesellschaftliche Einheit ist, die alle größeren Einheiten entscheidend prägt. Wir berufen uns dabei auf Gott, der alle Menschen in ihrer Unterschiedlichkeit annimmt und ihnen den Weg weist für ein Leben in Frieden und Gerechtigkeit. Bildung und Lebenshilfe ist deshalb unsere Aufgabe.

 

Wir laden Sie herzlich ein, uns und unsere Angebote kennen zu lernen. Gestalten Sie mit, geben Sie Ihre Ideen und Anregungen weiter, damit wir auch „Ihr“ Familienzentrum werden können
 

Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, der Diakonie in Düsseldorf und dem Evangelischen Bildungswerk efa, bieten wir auch:

• Erziehungshilfe

• Erziehungsberatung

• Kurse für Eltern und Alleinerziehende

• Angebote für Eltern mit Kindern

• u.v.m.

Konkrete Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie in unseren Kindertagesstätten. Kommen Sie vorbei oder rufen Sie uns an!


Ihre Ansprechpartner:


Renate Schmitz
Leiterin der Kindertageseinrichtung
Gladbacher Str. 11, 40219 Düsseldorf (Übergangsquartier)
Telefon: 0211 - 37 98 21

Frauke Müller-Sterl
Pfarrerin
Gladbacher Str. 25, 40219 Düsseldorf
Telefon: 0211 – 30 58 53

Evangelisches Familienzentrum
Gladbacher Str. 11
40219 Düsseldorf
Telefon: 0211 - 37 98 21

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Das Familienzentrum der Friedens-Kirchengemeinde hat in jedem Gemeindebezirk eine Kindertagesstätte.

Friedenskirche: Fürstenwall 186a, Pionierstraße 61 sowie Gladbacher Straße 25 (Zugang Ahnenweg)

 

Anschrift

Evangelisches Familienzentrum und Tageseinrichtung für Kinder

Gladbacher Str. 11

40219 Düsseldorf

Telefon            (0211) 37 98 21

E-Mail            
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leiterin            Renate Schmitz

 

Form der Einrichtung:

Die Ev. Tageseinrichtung am Fürstenwall ist eine Volltagesstätte mit zwei Tagesstättengruppen und zwei großen altersgemischten Gruppen. Sie bietet 80 Kindern Kindergarten-, Tagesstätten- und Schulkinderplätze. 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag           7.30 bis 17.00 Uhr

Freitag                                7.30 bis 16.00 Uhr  

Anmeldung/ Sprechzeit

jeden Dienstag zwischen 14.00 und 16.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und zeigen Ihnen gerne die Einrichtung und informieren Sie über unsere pädagogische Arbeit. 

 

Niemand ist eine Insel. Auch die Friedens-Kirchengemeinde nicht. Mit vielen Einrichtungen arbeiten wir auf den verschiedensten Feldern zusammen.

 

Zwei Abschnitte aus der "Vision in acht Punkten", einem Arbeitspapier auf dem Weg zu einer Gesamtkonzeption unserer gemeindlichen Aufgaben:

 

  • EINMISCHEN: In unserer Gemeinde sind wir vernetzt mit vielen Einrichtungen und Initiativen in unserer Gesellschaft, die sich für Menschen einsetzen oder an einer humanen Gestaltung der Lebensverhältnisse mitwirken. Gemeinsam mit anderen nehmen wir unsere Mitverantwortung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung wahr.

 

  • ERWEITERN: In unserer Gemeinde sind wir Partner in der Ökumene, vor Ort und weltweit. Als christliche Gemeinde stehen wir innerhalb der evangelischen Kirche und mit anderen Konfessionen und Religionen in unterschiedlichen Beziehungen. Wir pflegen und fördern sie mit Achtung und Interesse, durch Begegnungen und gemeinsame Veranstaltungen und durch unser Gebet