Ev. Friedens-Kirchengemeinde Düsseldorf (Friedenskirche)

Kantorei der Friedenskirche

Sie haben Freude am Singen?
Sie möchten gerne selber singen?
Wie wär′s denn in der Kantorei der Friedenskirche?

Die Kantorei der Friedenskirche wurde 1955 gegründet und hat in Kantor Andreas Petersen seit 2000 ihren vierten Chorleiter. Sie ist ein klassischer Oratorienchor und hat schon sehr viele große Werke zur Aufführung gebracht. Das letzte Konzert war das Weihnachtsoratorium I-III von Johann Sebastian Bach am 6. Dezember 2015. Größere Werke haben wir auch schon mit Partnerchören aufgeführt. Zu unseren Aufgaben gehört auch die Gestaltung von
Gottesdiensten und Andachten in der Friedenskirche.

Pub LondonDie Bandbreite reicht dabei vom einstimmigen Singen liturgischer Melodien über Choräle und Motetten bis hin zu Kantatengottesdiensten. Gelegentlich unternehmen wir auch Chorreisen mit Auftritten in anderen Ländern, so z. B. im Sommer 2013 nach London in der Southwark Cathedral. Auch die Gemeinschaft wird gepflegt: Nach der Chorprobe gehen wir (natürlich auf freiwilliger Basis) oft noch in ein nahegelegenes Bistro; im Sommer gibt es ein Grillfest und im Januar einen Glühweinabend.

Von der Gestaltung besonderer musikalischer Gottesdienste abgesehen bereiten wir derzeit unsere Konzerte vor, welche 2017 vor allem in der zweiten Jahreshälfte stattfinden. Dies ist zum einen der Gottesdienst zum Reformationstag sowie der Festakt in der Düsseldorfer Tonhalle zum 500. Jahrestag der Reformation am Di., 31. Oktober (letzteter mit weiteren Düsseldorfer Kantoreien). Zum anderen proben wir für unser Kantoreikonzert in der Friedenskirche aus einem reizvollen musikalischen Programm bestehen (Änderungen vorbehalten), beinhaltend die Aufführung des Te Deum von Marc-Antoine Charpentier (dem übrigens die Eurovisionshymne entnommen ist), ferner die selten zu hörende Messe Gratias Agimus Tibi. von Jan Dismas Zelenka, dessen Werke sich derzeit - zu Recht - einer 'Wiederentdeckungswelle' erfreuen, und der von seinem Zeitgenossen Johann Sebastian Bach sehr geschätzt wurde. Abgerundet wird das Konzert u a. mit der Uraufführung der Friedensreich-Kantate unseres Kantoreimitgliedes, des Komponisten Tadeusz Klaus. 

Wie dem aktuellen Gemeindebrief zu entnehmen ist, war die Auffrührung des Kantoreikonzertes ursprünglich für den 19. November 2017 geplant. Aus organisatorischen Gründen muß sie leider in das nächste Jahr verschoben werden. Details werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Wir laden Sie sehr herzlich ein, mit uns zu singen! Sie müssen kein Profi dafür sein, etwas sängerische Erfahrung ist von Vorteil. Übrigens: unser Kantor bietet nach Absprache auch Stimmbildung in Kleingruppen an. Kommen Sie einfach mal vorbei! Wir proben mittwochs von 20.00 bis 22.00 Uhr im Gemeindesaal neben der Friedenskirche, Florastraße 55b.

Oder sprechen bzw. schreiben Sie unseren Kantor Andreas Petersen an (Tel. 0211 / 56 68 88 30 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

>>> Den aktuellen Probenplan (als PDF-Datei) können Sie hier herunterladen.

Die größeren Aufführungen der Kantorei seit 2009:

Gabriel Fauré:                              Requiem (op. 48) - November 2016
Johann Sebastian Bach:                Weihnachtsoratorium I-III - Dezember 2015
Felix Mendelssohn Bartholdy:        Elias (op. 70) - Mai 2014
Gioachino Rossini:                        Petite Messe Solennelle - November 2011
Joseph Haydn:                             Theresienmesse - April 2011
Johannes Brahms:                        Ein deutsches Requiem - November 2010 
Tadeusz Klaus:                             Lukas-Passion (op. 13) - Uraufführung - März 2010
Georg Friedrich Händel:                Joshua - Mai 2009